DDoS-Schutz von united hoster

DAMIT DAS THEMA DDOS-ATTACKEN FÜR IMMER BEENDET IST

DDoS-Schutz ist Umsatz-Schutz. Deshalb ist DDoS-Schutz Vertrauenssache.

 

Basisschutz kostenfrei in allen Paketen

Bei united hoster ist ein DDOS-Basisschutz bereits in allen Paketen kostenfrei enthalten. Bei united hoster bieten wir Hosting-Lösungen für Geschäftskunden an, die sich auf die Erreichbarkeit unserer Infrastruktur verlassen. Daher betreiben wir einen kostenfreien DDoS-Basisschutz in allen Rechenzentren. Durch diesen werden alle Arten von Attacken auf Basis bekannter Muster erkannt und entsprechende Gegenmaßnahmen getroffen.

 

DDoS-Schutz als unternehmerische Aufgabe

Zur Abwehr von DDoS-Attacken auf Ihre IT-Infrastruktur, setzen wir auf selbstentwickelte Software in Verbindung mit Hardware-Applikationen marktführender Hersteller. Als eines der ersten Rechenzentren Deutschlands, das überhaupt mit Hardware-/Software-Kombinationen gegen diese Attacken angekämpft hat, verfügen unsere Experten über langjährige Erfahrung und können auf unzählige, erfolgreich abgewehrte Angriffe zurückblicken. Aber nicht jedes Rechenzentrum ist technisch überhaupt in der Lage, wirksamen DDoS-Schutz anzubieten: Alle Netzwerksysteme müssen hohen Belastungen standhalten können und bei united hoster sorgt eine der besten Anbindungen der Rechenzentrums-Branche für die Sicherheit,
auch noch große Volumenangriffe filtern zu können

 

Wie ist die Gefahrenlage? Wer braucht DDoS-Schutz?

Hochgradig gefährdet ist typischerweise jedes internetabhängige Unternehmen, das über die Webseite Umsätze generiert oder verbindliche Prozesse aufrechterhalten muss. Darüber hinaus, jedwede internetbasierte Aktivität, bei der man gezwungen ist, sich „politisch“ zu positionieren. Letzteres umfasst mithin auch öffentlich-rechtliche sowie Verbands- und Verwaltungs-Aktivitäten. DDoS-Schutz ist daher vergleichbar mit einer Versicherungspolice: Am besten man braucht gar keine, aber umso besser, wenn man im Ernstfall eine hat.

 

Wonach richten sich die Kosten eines DDoS-Schutzes?

Neben den einmaligen Bereitstellungskosten ist der größte Kostenfaktor, die zu buchende DDoS-Schutzbandbreite, die mindestens so hoch liegen muss, wie es dem Angriffsvolumen auf die Infrastruktur des Kunden entspricht oder voraussichtlich entsprechen könnte. Alle Leistungspakete umfassen gleichzeitig ein ganzes Spektrum spezifischer Einstellungs- und Abstimmungsmöglichkeiten auf die jeweils konkrete Gefahrensituation und unterschiedliche Schutzmechanismen gegen verschiedene DDoS-Angriffsarten.